• schwimmen-1.jpg
  • schwimmen-2.jpg

 

Edelmetall für Schweinfurts Schwimmer 

Zum Saisonabschluss gab es im Nürnberger Langwasser Bad nochmals Bestleistungen und zwei Medaillen für Daniel Heidbeck. Über 50 Brust gelang ihm der Sprung auf Platz 2 in 0:31,88. Vor ihm nur der Deutsche Vizemeister in seinem Jahrgang. In 1:10,67 über die doppelte Distanz wurde er mit Bronze in einem sehr beherzten Rennen belohnt.

Am Start erstmals Severin Köhler (2005) über 50 m Brust, der seine Qualizeit bestätigen konnte und als Achtbester in Bayern anschlug. Die drei Leistungsträger Simon Vollert (2000) , Tim Maksimov  (2001) und Heidbeck (2001) überzeugten aber vor allem über schnelle  50 m Freistil am Sonntagmorgen. Hier war der jüngste Heidbeck mit 0:26,53 (10.) der schnellste, dicht gefolgt von Vollert 0:26,89 (21. Junioren 99/00) und Maksimov 0:27,21 (22.). Maksimov  konnte über 50 Brust in 0:33,96 noch als Siebtschnellster anschlagen.