• schwimmen-1.jpg
  • schwimmen-2.jpg

Der 1. SC 13 Schweinfurt schickt 4 Schwimmer*innen zu den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften

Trotz krankheits- und quarantänebedingten Trainingsausfällen, haben sich dieses Jahr fünf Schwimmer*innen des 1. SC 13 Schweinfurt für die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Rosenheim qualifiziert.

Bis auf einen Ausfall wegen Krankheit, traten vier aufgeregte und motivierte Aktive die lange Reise ans andere Ende von Bayern an.

Für die teilnehmenden Schwimmer*innen war es die erste Qualifikation für diese Meisterschaften.

Der jüngste Ivan Necheporenko (Jahrgang 2010) konnte seine vorher erzielten Zeiten über die 100m und 200m Brust bestätigen und 14 Schnellster in Bayern.

Michael Kraus (2008) erreichte zum Abschluss der Saison mit neuen Bestzeiten über 50m Freistil in 0:29,19, 100m Rücken 1:17,11 und 50m Brust 0:36,95.

Seine Höchstleistung erreichte er mit Platz 10. Des Weiteren überzeugte er noch über 50m Rücken und 200m Brust.

Die Brustschwimmerin Sofia Rosso (2006) überraschte nach zehn Tagen krankheitsbedingten Trainingsausfalls mit einem 10. Platz auf 100m Brust in 1:26,04.

Noch stärker zeigte sie sich über 200m Brust in 3:07,04 sowie 50m Brust und 50m Freistil.

Christian Eckert (2006) durfte sechsmal starten und zeigte sich auf den technisch schwersten Schmetterlingsstrecken sehr gut.

Neben seiner Topplatzierung, Platz 11 über 50m Schmetterling 0:31,04, erreichte er neue persönliche Rekorde über 100m Schmetterling in 1:11,48, und 100m Rücken.

Daneben bestätigte er seine bisherigen Zeiten über 50m Freistil, Rücken und Brust.


Auf dem Bild von links: Michael Kraus, Sofia Rosso, Trainer Niko Scholz, Christian Eckert, Ivan Necheporenko