• schwimmen-1.jpg
  • schwimmen-2.jpg

Erster Wettkampf der Schwimmer*innen

Nach fast zwei Jahren coronabedingter Pause starteten die Schwimmer*innen der 1. Mannschaft ziemlich aufgeregt in ihrem ersten Wettkampf im sächsischen Plauen.

Das angebotene Wettkampfprogramm mit allen 50 m Strecken eignete sich sehr gut zum Wiedereinstieg. Die einzige Tücke war, dass auf der 50 m Bahn geschwommen wurde. Dadurch, dass wir fast ausschließlich auf der 25 m Bahn trainieren konnten,

waren die letzten 10 m der Strecken eine große konditionelle Herausforderung für die zwölf Schwimmer*innen:
Philipp Ackermann, Christian Eckert, Denis Gukenheimer, Denny Leneschmidt, Leona Harzheim, Inga Leis, Annika Mauder, Larissa Nidermaier, Sofia Rosso, Alina Steblau, Daria Steblau, Kaja Wilhelm schlugen mit neuen persönlichen Bestzeiten an.

Drei Schwimmer*innen konnten sich sogar über ihre schnellen 50 m Leistungen für das
Jahrgangsfinale über 200 m Lagen qualifizieren.
Denis Gukenheimer (Jhg. 2009) wurde in 3:18,19 sechster,

Christian Eckert (Jhg. 2006) in 2:49,19 siebter

und Sofia Rosso (Jhg. 2006) schrammte in 2:54,23 nur um Zehntel am Treppchen vorbei und wurde vierte.
Zusätzlich erstaunte sie alle, indem sie mit einer neuen persönlichen Bestzeit über 50 m Freistil in 0:29,98 den 29 Jahre alten Vereinsrekord auf der Langbahn knackte.